Bergrettungseinsatz im Tiefenbahgraben

Am Samstag kam es beim Eisfall im Tiefenbachgraben zu einem Bergrettungseinsatz. Beim Abseilen hatten sich die Seilenden in ca. 10 Meter Höhe verhängt, deshalb war der Kletterer in dieser Höhe gefangen und auch dem eiskalten Wasser ausgesetzt. Ein Bergretter musste sich zum Verunfallten abseilen, um ihn zu retten. Anschließend wurde der stark unterkühlte Eiskletterer über felsiges Gelände zur nächsten Strasse gebracht, wo er an das rote Kreuz übergeben wurde.



Eingesetzt waren:
FF-Breitenau
Bergrettung
Rotes Kreuz Breitenau
Polizei

Zurück