Fahrzeugbergung auf Höhe Kläranlage

Am Montag in der Früh kam ein Pkw von der schneeglatten Fahrbahn ab und kam auf der Böschung vor dem Breitenauerbach zum Stillstand. Verletzt wurde bei diesem Zwischenfall zum Glück niemand und es traten auch keine Betriebsmittel aus. Das Auto wurde von der Feuerwehr mit der Seilwinde wieder auf die Straße gezogen, während der Bergung war die L - 104 für kurze Zeit beidseitig gesperrt. Nach dem Reinigen der Fahrbahn konnte die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden.



Eingesetzt waren:
FF-Breitenau 10 Mann, 2 Fahrzeuge
Polizei 2 Mann, 1 Fahrzeug

Zurück