Busbergung in St. Erhard

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz kam es am Donnerstag Nachmittag für unsere Feuerwehr. Wegen der schneeglatten Straße rutschte ein Autobus seitlich von der Fahrbahn und blieb an einer Hecke hängen. Verletzte gab es glücklicherweise keine, aber die Bergung des Busses mit der Seilwinde gestaltete sich für die beiden eingesetzten Feuerwehren recht aufwendig.



Eingesetzt waren:
FF-Breitenau 14 Mann, 3 Fahrzeuge
Btf. Veitsch-Radex 8 Mann, 1 Fahrzeug

Zurück