Brandverdacht durch Heizkessel

Brandverdacht, Überhitzung einer Heizanlage, so lautete der Einsatzbefehl beim "Stillen Alarm" für die FF - Breitenau am Mittwochabend. Weil es sich bei dieser Alarmierung tatsächlich nur um einen Brandverdacht handelte, war die Situation rasch unter Kontrolle, zur Sicherheit gab es aber noch eine Nachkontrolle mit der Wärmebildkamera.



Eingesetzt war:
FF-Breitenau 10 Mann, 2 Fahrzeuge

Zurück