Fahrzeugbergung auf der L-104

Am Abend des 7. Dezember kam ein Fahrzeug aus unbekannter Ursache auf der L-104 von der Fahrbahn ab. Personen wurden zum Glück nicht verletzt, es traten auch keine Betriebsmittel aus. Bis zum Eintreffen der zuständigen FF-Mixnitz, wurde die Unfallstelle von der FF-Breitenau abgesichert und ein Brandschutz aufgebaut. Nach der Bergung des Fahrzeuges und Reinigung der Fahrbahn konnte die Landesstraße wieder für den Verkehr freigegeben werden.



Eingesetzt waren:
FF-Breitenau 12 Mann, 2 Fahrzeuge
Btf. Veitsch-Radex 8 Mann, 1 Fahrzeug
FF-Mixnitz 11 Mann, 2 Fahrzeuge
Rotes Kreuz Breitenau 2 Mann, 1 Fahrzeug
Polizei 4 Mann, 2 Fahrzeug

Zurück