Schwerer Motorradunfall

Am Nachmittag des 26. Juli ereignete sich auf der L-104 im Ortsgebiet von St. Jakob ein Motorradunfall. Die Fahrerin war gegen ein Brückengeländer geprallt und hat sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades zugezogen. Ein Notfallsanitäter leistete bis zum Eintreffen des Hubschraubers C 12 Erste Hilfe, nach der Erstversorgung wurde das Unfallopfer ins LKH nach Graz geflogen. Die Zusammenarbeit der anwesenden Einsatzkräfte funktionierte trotz der enormen Hitze ausgezeichnet.



Eingesetzt waren:
FF-Breitenau
Btf. Veitsch-Radex
Rotes Keuz
Polizei
Hubschrauber

Zurück