Motorradunfall Teichalm

Am Freitag, den 18. September kam ein Motorradfahrer in einer Kurve auf der L-320 auf die Teichalm zu Sturz und erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades. Nach der Erstversorgung des Verletzen durch den Notarzt erfolgte der Patiententransport mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus. Für die Reinigung der Fahrbahn und die Bergung des Motorrades war die FF-Breitenau zuständig, danach konnte die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden.



Eingesetzt waren:
FF-Breitenau
Rotes Kreuz
Polizei
Hubschrauber

Zurück